herzlich willkommen

Der anerkannte Naturland-Betrieb Ritter im unterfränkischen Ostheim vor der Rhön wird von den Eheleuten Inge und Martin Ritter betrieben. Die beiden Landwirte aus Leidenschaft widmen sich mit Hingabe der Aufzucht von rund 3.000 Bioputen und Biohähnchen sowie dem Anbau von Bio-Holunder. Darüber hinaus genießen zahlreiche Pensions-Pferde die Gastfreundschaft des Familien-Biohofes. Dabei werden sie tatkräftig von ihren beiden Kindern unterstützt. Und nicht zuletzt sind Gäste herzlich eingeladen, in der gemütlichen Heckenwirtschaft die leckeren Bio-Spezialitäten zu genießen.

Oberstes Gebot ist die artgerechte Haltung der Tiere: Der von den Ritters in 2001 errichtete Putenstall ist ein Pilotprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten zur artgerechten Tierhaltung und wurde nach dem Weihenstephaner Bauprogramm und komplett aus Holz gebaut. Es gibt keine Isolierung, keine künstliche Belüftung und keine Heizung. Das Bio-Geflügel wird nicht nur an ausgewählte Supermarktketten geliefert sondern ist auch direkt ab Hof zu beziehen.

Bio-Holunder für Kultgetränk BIONADE: Weiterhin ist der Biohof Martin Ritter auf den Bio-Holunderanbau spezialisiert. Ausschließlich für das Kultgetränk BIONADE bauen die Landwirte im Rahmen des Projekts Biolandbau Rhön die roten Früchte an.

Kosten Sie wie gut Geflügel schmecken kann: Seit dem Jahr 2006 bietet der Biohof Ritter seinen Besuchern und Kunden die Gelegenheit, in der umgebauten, urgemütlichen Heckenwirtschaft direkt auf dem Hof leckere, frisch zubereitete Gerichte aus Bio-Geflügel zu kosten. TIPP: Biogeflügel aus dem Holzbackofen – ein unvergesslicher Genuss!

Mehr Informationen zu den zahlreichen Angeboten des Biohofs Ritter finden Sie auf den folgenden Seiten! Oder Sie schauen einfach direkt bei uns auf dem Hof vorbei!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre
Familie Ritter